Making of: Mallorca-Bilder

Moinsen und einen wunderschönen Sonntag!

Keine Sorge, ich versauere bei diesem Wetter nicht vor dem PC, wir werden gleich noch grillen und in die Stadt gehen und natürlich die Sonne genießen.

Heute hat Fabian gefragt, wie ich einige der Mallorca-Bilder bearbeitet habe. Im Fotobuch habe ich etliche Bilder, denen ich einen satten Grün-Gelb-Blau-Ton verpasst habe. Gerade bei den Bildern der steilen Westküste hat mir der Effekt sehr gut gefallen!

Hier gibts eine kleine Anleitung, wie ihr den Effekt vielleicht mit Lightroom nachbasteln könnt.

Ich gebe keine Garantie, dass das auch so funktioniert ;-) Ich habe selbst ein wenig rumgefummelt, bis ich es so hinbekommen habe. Und wie immer gilt bei Presets: Oft passt es auf ein Bild und auf das nächste nicht mehr… Also bitte nicht steinigen, wenn es nicht klappt ;-) Wie immer führen mehrere Wege zum Ziel und ich hab mir wahrscheinlich den leichtsten ausgesucht *gg* Ich bin ja faul! Sicherlich kann man den Effekt auch über den Weißabgleich und die Teiltonung hinbekommen. Irgendwie… naja, egal.

Los gehts!

Hier ist das Ausgangsbild:

Kleiner Tipp beim Bearbeiten: Legt eine virtuelle Kopie in Lightroom an (Rechtsklick auf das Bild -> Virtuelle Kopie). So bleibt das Original unangetastet und ihr könnt wild drauflos probieren.

Anschließend habe ich das Preset „PH Surreal Moment“ angewendet und folgende Einstellungen vorgenommen:

Und fertig war das Bild! Die Vignette ist sicherlich Geschmackssache. Bei den meisten Bildern mag ich sie nicht so stark, hier fand ich es aber ganz passend….

Soo, das wars für heute! Ich werde dann noch etwas an den Schottlandbildern basteln. Dort passt das Preset leider nicht so gut, da es meistens bewölkt und grau war…

Bis die Tage!

Eure Zitronenkojot(in) :-)

Mallorca-Reste

Beim durchsehen des Fotobuchs ist mir dieses Bild wieder aufgefallen, dass ich sehr mag. Diese Gischt fand ich faszinierend, aber es hat Weilchen gedauert, bis ich es so eingefroren hatte, wie ich es wollte ;-).

Das Bild ist im Außenbereich des Palma Aquariums entstanden. Falls ihr mal auf Mallorca seid: es ist einen Besuch wert! Auch wenn der Eintritt ziemlich teuer ist und man beim Parken noch zusätzlich abgezockt wird. Es hat sich trotz allem gelohnt!

Blende 3,2 und 1/1000s Belichtungszeit.

w a t e r f a l l

Fertig! Unser Fuji-Fotobuch vom Mallorca-Urlaub!

Heute war endlich das Fotobuch in meiner Paketstation! Sonntag bestellt, Donnerstag geliefert, da kann man nicht meckern!

Nachdem ich heute noch einen Zahnarzttermin absolviert habe (eine 11 Jahre alte Füllung erneuert) und nun trotz meines knurrenden Magens noch nicht Essen durfte, hab ich erstmal versucht, das Fotobuch abzulichten.

Irgendwie hatte ich es mir einfacher vorgestellt, das Dingen auf die Karte zu bekommen… Überall Spiegelungen, blöde Winkel…uff! Naja, also erwartet nichts künstlerisch wertvolles… Ich habe zwischen 50mm, 60mm und Weitwinkel hin und her gewechselt. So richtig zufrieden bin ich nicht.

Aber es geht ja eigentlich um das Fotobuch – nicht um die Fotos vom Fotobuch *gg*.

Die Qualität des Fotobuches ist – wie erwartet- sehr gut. Allerdings habe ich es diesmal wohl verpennt, mattes Papier zu bestellen. Das hat mir beim letzten Fotobuch besser gefallen.. Naja, was solls… Die Bildqualität ist super, sogar mit stark bearbeiteten Bildern konnte das Programm halbwegs umgehen. Zu sehr übertreiben sollte man es jedoch nicht, dann kann man die Farbverläufe sehen. Einige Bilder wurden auch etwas zu dunkel gedruckt. Aber das Risiko hat man ja immer, wenn man keinen kalibrierten Monitor hat. Die Farben stimmen jedenfalls!

Es handelt sich um das Format A4 Panorama in Brillianz-Glanz und das Buch hat 72 Seiten. Der Gesamtpreis beträgt 73,93 EUR. Nicht das billigste, aber zur Präsentation von Bildern perfekt!

Und hier sind die künstlerisch wertlosen Produktfotos ;-)