Schluss mit lustig, die Kilos müssen runter!

Tach zusammen!

Ich weiß, ich weiß, mal wieder sehr ruhig hier im Blog! *meaculpa*

Ich habe aber einen guten Grund!

Ich hab in einem spontanen Entschluss nach dem Besuch einer Kollegin beschlossen, dass ich nun genug Kilos mit mir rumschleppe, ich immer wieder an die 85 KG anklopfe und das einfach – boah, überhaupt nicht geht!

Ich habe mir die letzten Jahre so gut wie keine Gedanken über Essen gemacht. Gegessen, worauf ich Lust hatte, Fastfood, mal eben Schnell abends was machen, ständig gab es Süßkram im Büro und und und. Die Ausrede?

Ich esse halt gerne!

Tja, und das geht so nicht mehr weiter, denn sonst geht die Waage nur noch weiter nach oben. Ich habe nur noch schlecht Klamotten gefunden, sehe nicht ein, warum ich mit 85 kg Größe 46 oder XXL tragen soll und mich beim Klamottenkauf nur noch aufgeregt. Ich sehe doch nicht aus, wie jemand, der 120 kg wiegt! Tja, aber irgendwann fühlt man sich so. Danke liebe Umziehkabinenarschlochbeleuchtung! So kauf ich bei euch bestimmt nix!

Und nach einem Spontanbesuch bei einer Kollegin, die mit Weightwatchers 12 KG in ein paar Monaten abgenommen hat, habe ich mir die Seite abends angeguckt und mich angemeldet. Ich bin ja so ein Mensch. Zack! Entscheidung gefallen. Rumsbums, Ende aus, ich mach das jetzt! Kann mitunter sehr praktisch sein.

Also fing ich mit WW an. Und ich muss sagen: das Beste was mir passieren konnte! Eigentlich kennt man die Grundregeln der Ernährung, weiß, was zu viel ist, was nicht gut ist. Und? Man isst trotzdem! Zuviel, immer zuviel und das Falsche…

Mein Problem sind Süßigkeiten. ICH LIEBE SÜSSKRAM und sehe auch nicht ein, warum ich darauf verzichten soll. Mit WW muss ich nicht drauf verzichten. Nur wissen, wann Schluss ist. Und das klappt erstaunlich gut! Ich bin eigentlich jeden Tag im Punkteplan. Wenn ich mir angucke, was wir sonst abends so gekocht haben, war das teilweise auch gar nicht so übel. D.h. unsere normale Küche können wir im Grunde beibehalten. Nur vielleicht halt nicht 120 g Nudeln pro Person, sondern nur 60. Und dafür mehr Gemüse. Fertsch. Ist doch ganz einfach! Oder?

Fakt ist, ich mach das jetzt seit 4 Wochen, fühle mich gut, die Hosen fangen an zu rutschen und ich sehe Knochen (SCHLÜSSELBEINE), die ich schon länger nicht mehr zu Gesicht bekommen habe. Mit 82 kg bin ich gestartet. 4,5 kg sind runter.

Ein guter Anfang, oder?

 

 

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Schluss mit lustig, die Kilos müssen runter!

    • Danke, das Abnehmen damit ist nicht das Problem, sonder das Gewicht anschließend zu halten. Man darf echt nicht in seine alten Verhaltensmuster zurückfallen, sonst sind die Kilos ganz schnell wieder da. Das wird meine Schwierigkeit sein.

      Gerade war ich bei Mc Donalds. Anstatt mir ein BigTasty-Bacon-Menü mit Pommes und nem halben Liter Cola light reinzukloppen und anschließen fast zu platzen, gab es diesmal nur 2 6er Chicken McNuggets (Gutschein 2 für 1, da konnte ich nicht Nein sagen) und eine Cola light. Die Pommes bei dem Laden mag ich eh nie. Das passte jetzt heute gerade noch so in den Plan, obwohl ich über den Tag gut gegessen hab mit Vollkorn und Brot zum Mittag.

  1. Auch wenn es hundert Millionen Abnehmbücher gibt, Mindless Eating von Brian Wansink oder Ich mach dich schlank! von Paul McKenna ( http://www.amazon.de/gp/product/344217192X/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=344217192X&linkCode=as2&tag=cengreundsina-21 ) sind mal ganz anders.
    Haben mir geholfen zu verstehen, daß Abnehmen viel mehr eine Kopfsache ist, als man für möglich hält. Trotzdem: Viel Erfolg mit WW!

    Schönes Bild btw ;-)

    • Das klingt gar nicht schlecht, das werde ich mir nach dem Urlaub mal besorgen! Aber im Urlaub werde ich nicht gewissenhaft Punkte zählen. Nur auf das Überfressen muss ich da wirklich achten..

  2. Oje, davon kann ich ein Lied singen – rein rhetorisch!
    Habe vorletztes Jahr im Spätsommer angefangen abzuspecken – mit unendlich viel Sport, und weniger essen. Also nix mit Punkten oder so – einfach nein sagen, nicht zugreifen, und sich mit wenig zufriedengeben. Im Frühjahr letzten Jahres hatte ich es dann von 88Kg Gewicht auf knappe 70Kg, und so fast Idealgewicht nach BMI (braucht eigentlich kein Mensch), geschafft. Dem Sport bin ich treu geblieben, das Essen ist wieder „normaler“ geworden.

    Das kann ich dir nur empfehlen: versuchen mit Bewegung und Ernährung gesund abzunehmen – dieses Punkteessen mag funktionieren (meine Oma macht das auch), aber am Ende tut dir Bewegung den ganzen Körper und Kreislauf in Schwung bringen. Du wirst fitter im Alltag, bist konzentrierter, und punktest doppelt. ;-)

    Viele liebe Grüße,
    Hannes

    • Ja, Sport muss ich da unbedingt bei machen. Habe jetzt mit dem Joggen angefangen. Mal gucken, ob ich heute Abend nochmal laufe. Die letzten Tage war das ja bei der Hitze überhaupt nicht möglich… (Ausrede, ich weiß).

  3. Das klingt doch gut! Machst Du das online, oder gehst Du zu diesen Treffen???
    Ich selbst habe auch eine große Schwäche für Süßkram. Aber bisher habe ich es immer noch so geschafft…

    Liebe Grüße
    Schlörte

  4. Glückwunsch. Meine Frau liegt mir seit ein paar Tagen auch mit WW und will das jetzt anfangen. Ich muss auch mal wieder an die 20kg runter kriegen. Wenn das nur nicht immer so schwer wäre, zumindest die ersten beiden Wochen, danach geht es ja dann schon einfacher.

    Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.

    Micha

    • Also die ersten beiden Wochen fand ich am einfachsten. Jetzt langsam muss ich aufpassen. Da hab ich dann auch mal ne Woche Stillstand dabei. Das frustet dann. Aber das cm-Maß spricht schon Bände. Es sind einige cm überall weniger.

Kommentare? Aber immer gerne doch :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s