Ricoh-Spaziergang

 

Nabend!

Ich habe mir ja vor einigen Wochen dank Martin eine Rico GR III Digital angeschafft. Als Schnappschusskamera. Meine kleine Lumix, die ich damals hatte, habe ich eigentlich nie benutzt. Und so habe ich sie an einen Kollegen verkauft und mir stattdessen das puristische kleine Ricoh-Dingen gekauft. Naja, kleiner als die Lumix ist sie definitiv nicht. Aber sehr leicht und handlich! Ich habe es bis jetzt noch nicht bereut. Sie kommt mit, wenn ich die große Berta nicht mitnehmen möchte.

Heute habe ich sie bewusst einmal mit in den Bad Sassendorfer Kurpark mitgenommen. Bütte schön! ♥

Vater - Sohn - Hund

 

PS: Den Artikel habe ich übrigens schön entspannt über Microsoft Live Writer geschrieben und mich ausnahmsweise mal nicht über WordPress.com geärgert Zwinkerndes Smiley

Advertisements

4 Gedanken zu “Ricoh-Spaziergang

  1. Tee aus eigenem Kräutergarten??? ;)
    und Pfannekuchen des Tages mit Gyros und Salat???


    Ist das eine SW Voreinstellung von der Ricoh oder hast du die Fotos anschließend in SW konvertiert?

    • Die Kamera macht in der SW-Einstellung ein RAW Bild und ein JPG in Schwarz Weiß. Dieses hier sind nachberarbeitete RAWS. Die richtige Einstellung für die JPGS hab ich leider noch nicht gefunden. Sie wirken meiner Meinung nach zu flau. Da kann man aber mit Kontrast und Schärfe etwas nachstellen.

Kommentare? Aber immer gerne doch :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s