Schottland Tag 4: Loch Ness

IMG_0531

Am Samstag sind wir früh Richtung Loch Ness aufgebrochen. Was auf der Karte recht nah aussah, war dann doch eine gute Strecke zu fahren. Ca. 3 Stunden eine Strecke. Interessant wurde der Weg dann ab dem Whiskey-Trail. Viele interessante und putzige Dörfchen und Städte, an denen wir leider nicht halten konnten, da wir ja eine Bootsfahrt auf dem See machen wollten und es hier nur zwei Abfahrtszeiten am Tag gab.

Naiv wie wir waren sind wir trotz bomben Wetters davon ausgegangen, dass das das Schiff nicht ausgebucht sind und haben noch kurz in Inverness besucht. Eine kleinere und gemütlichere Ausgabe von Aberdeen. Kurz ziemlich ekelige Fish n Chips gegessen (okay, das reicht jetzt wieder für 15 Jahre..) und dann weiter zum Bootsableger, welcher ein paar Kilometer Stadtauswärts direkt am See liegt. In einem kleinen Häuschen am Ableger saß eine nette Frau. Die 12 Uhr Tour? Nein, die ist schon lange ausgebucht! O_o Okay… und die um 14 Uhr? Ja, da wären noch drei Plätze frei, aber die wäre ohne Besichtigung von Urquart Castle. Hhm, tja, da viel die Entscheidung leicht. Also haben wir die kurze Tour um 14 Uhr gebucht und sind mit dem Auto nach Urquart Castle gefahren. Das haben wir uns dann von oben vom Parkplatz begutachtet, aber die sechs Pfund für nicht nötig befunden und sind draußen geblieben. Wir wollten dann lieber in Kilmore einen Kaffee trinken. Einem kleinen putzigen Ort, in dem wir ein paar Cafes gesehen haben.
Der Plan ging allerdings auch nicht auf, da die Läden allesamt Mittags aufgrund Touristenmangels geschlossen hatten. Im Sommer tritt man sich dort sicherlich tot *g*.

Also sind wir wieder zurück zum Ableger und haben dort in einem naheliegenden Hotel einen Kaffee getrunken und ein wenig Souveniers geschoppt. Das Maskottchen des Sees sollte aber dringend einmal designtechnisch überarbeitet werden sollte. Die Stofftiere sind echt abgrundtief hässlich! Ich habe mir dann eine halbwegs putzige Nessie-Tasse gegönnt…

Und ein Schottland-Cappy und eine keltische Kette…

Dann war es endlich so weit und es gings aufs Boot. Ganz schön frisch auf dem See!! Einmal Richtung Urquart Castle und zurück. Wir fotografierten die Menschen in der Ruine, und die fotografierten uns *lol*.

Ganz ehrlich? Ich verstehe den Hype um den See nicht. Ganz nett anzusehen, aber auch nicht viel anders als unser Möhnesee. Da gibt es hundertmal interessantere Gegenden in Schottland! Schlagt mich.. mir egal. Loch Ness ist abgehakt, ich war da und gut… Im Nachhinein wäre ich lieber in ein benachbartes Tal gefahren, in dem man wohl wunderbar wandern kann. Aber gut.. vielleicht beim nächsten Mal. Und Nessie habe ich auch nur als Plastikfigur gesehen. Menno!

Jetzt aber genug gelabert! Hier ein paar Eindrück. Man beachte, das wirklich bombastische Wetter Anfang März in Schottland!

IMG_0462

IMG_0461

IMG_0457

IMG_0456

IMG_0469

Darf ich vorstellen: Etiolda, unser Wägelchen!
IMG_0498

IMG_0524

IMG_0499

IMG_0504

IMG_0516

IMG_0518

IMG_0708

IMG_0573

IMG_0590

IMG_0625

IMG_0623-HDR

grüngelb

Auf dem Rückweg sind wir erstmal fein in die falsche Richtung gefahren und konnten ein paar Kilometer lang nicht umdrehen *g*. Nach einigem nervösen, lauten Diskutieren fanden wir endlich eine Möglichkeit umzudrehen. Das ist bei Linksverkehr und zwei Spuren nämlich gar nicht so einfach….

IMG_0711

Außerdem hatte ich noch einen kurzen Stop in Elgin eingeplant. Hier steht die Ruine einer alten Kathedrale. Sehr beeindruckend, aber natürlich war das Areal schon geschlossen und wir sind um den Zaun geschlichen und haben halt so fotografiert. Netterweise standen die Grabsteine so nah am Zaun, dass ich die Kamera einfach durch den Zaun aum einem Stein ablegen und Langzeitbelichtungen im letzten Licht machen konnte ;-)

elgin1

elgin2

IMG_0752-HDR

IMG_0716

Und hier noch eine Zusammenfassung der Reise!
Tag 1 Aberdeen
Tag 1 Aberdeen Strand
Tag 2 Stonehaven und Dunnottar Castle
Tag 2 Lunan Bay
Tag 3 Slains Castle und Gardenstown
Tag 5 Rückflug

Advertisements

11 Gedanken zu “Schottland Tag 4: Loch Ness

    • Ich würde meine Nessie-Tasse nicht mehr hergeben! Es war der einzig „schöne“ Nessie-Artikel, den ich gefunden hab. Die brauchen echt mal jemanden, der dieses hässliche Stofftier ein wenig auf Vordermann bringt *schüttel*

  1. *ganz dolle neidisch guck*

    wow … ich würd auch gern mal da hin fahren … ach was sag ich, hin ziehen … wenn mein englisch doch besser wäre ;)

    ein echt schönes Foto-Tagebuch :D

  2. Wow, Hammerfotos!!! Nessie hättest du sicher genial abgelichtet, wenn es aufgetaucht wäre :-)
    Die Tasse ist lustig, die hätte ich auch gern. Muss wohl doch mal nach Schottland fahren…

    • Tja, ihr beiden.. ich befürchte die Tasse gibt es wirklich nur in Schottland… Ich hab sie zumindest über das Googlen nicht finden können….

      Und @schlörte: Als ich vor der Kathedrale stand musste ich die ganze Zeit an „die Säulen der Erde“ denken. Ich wäre so gerne reingegangen, aber es war ja schon zu. Es ging schon auf sieben Uhr zu, die Sonne ging unter und wir hatten noch zwei Stunden Fahrt vor uns.. *seufz*

Kommentare? Aber immer gerne doch :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s