Endlich! Ein Ferrari auf meinem Schreibtisch!

Naja, nicht wirklich ein Ferrari… Natürlich nicht, was denkt ihr denn??  Aber im Vergleich zu meiner zwei Jahre „alten“ Computer-Krücke fühlt es sich an wie ein Ferrari! Oder besser: ein Lamborghini!

Diese schweineteuren Arbeits- und Spielgeräte, die nach sage und schreibe 2 Jahren Nutzung quasi nicht mehr nutzbar sind, zumindest nicht für meine Zwecke. Fotobearbeitung. Gibt es was, das mehr Ressourcen frisst? Ach ja, Videobearbeitung! Gut, dass ich DAS Problem nicht habe *puh*. Aber trotzdem ärgerlich. Eigentlich kann man sich doch gar nicht in so kurzen Abschnitten ein neues System leisten!? Was soll denn der Scheiß? Ist wohl eine Sache, mit der ich mich anfreunden muss. Die „Krücke“ kriegt jetzt also meine Mutter. Funktioniert ja noch, dat Dingen. Für Internet und Word wird es wohl noch reichen ;-)

Dieses Foto-Dings schlaucht mich schon genug. Seit Monaten bin ich jeden Abend am fluchen, weil Lightroom, Tweetdeck UND Internet nicht mehr ging. Lightroom und Tweetdeck ging auch nicht. Und

Lightroom alleine wollte nach 20 Minuten auch nicht mehr. Und Bilder exportieren wurde eigentlich immer mit einer „zu wenig Speicher“-Meldung quittiert… Lightroom hängte sich in einer Tour auf, der Firefox auch und eigentlich sowieso alles. Dabei war mein alter Rechner gar nicht einmal schlecht. Damals sogar ziemlich up to date. Damals, ey das klingt vielleicht! 2,5 Jahre ist es her! Quad-Core, 22 Zoll Bildschirm, 4 GB Ram. Eigentlich gar nicht schlecht. Dachte ich. Tjaaa, und dann kam Lightroom und die ungeduldige Silke wurde wahnsinnig. Jeden Tag ein bisschen mehr…*aaaaaaaaaaaaaaarrrrrgh!*

Letzte Woche haben wir dann bei Atelco (guter Computerladen mit dem Hauptstore um die Ecke) einen PC für eine Verwandte abgeholt, ich sah einen 27Zoll Monitor und war hin und weg. Und hab mir einfach mal ne Beispielrechnung mit SSD-Festplatte und dem riiiiiesen Monitor machen lassen. Und siehe da! MIT Monitor noch nicht einmal teurer als vor zwei Jahren!

Wieviel? Über Geld spricht man nicht, wisst ihr doch ;-). Jedenfalls scheiße ich kein Geld und kaufe mir dafür kaum neue Kleidung oder sowas. Meist landet mein Erspartes in Elektronik, die ich dann – zugegebenermaßen – recht spontan kaufe. Oft nur ein paar Tage Nachdenkzeit. Oder auch nur fünf Minuten je nachdem. Außerdem muss man Elektronik nicht anprobieren und man sieht keine Orangenhaut und keinen fetten Arsch darin. Also kann man da schon einmal schneller zuschlagen, muss nicht erst durch 15 Läden tingeln, sich danach scheiße fühlen und doch nix gekauft haben. Elektronik – sehen, überlegen obs Geld reicht, kaufen – Glücklich sein! So funktioniert das!

Nun steht hier also mein 27 Zoll-Riese, ich muss teilweise mit den Augen erstmal ordentlich wandern, um das ganze Bild zu erfassen und es ist geil! Und SSD rockt auch! Was eine SSD ist? Wusste ich bis vor ein paar Tagen auch nicht. Das ist eine kleinere interne Festplatte, auf die die wichtigsten Programme sowie das Windows installiert werden und auf die der Rechner dann wesentlich schneller zugreifen kann. Und es funktioniert! ZACK! ist der Firefox offen! Zack, ist Lightroom offen! Und ZACK! sind die Bilder geladen! O_O

Und hier die Facts, für die die es interessiert (mich eigentlich nicht, aber die wurden mir bei der Bestellung um die Ohren gehauen. Mein Freund hat das dann gemanaged ;-)

  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • 64 GB SSD
  • 1 TB Festplatte
  • meine alte ATI 5770 Grafikarte (noch nicht so alt, die muss erstmal noch halten)
  • und anderen Kleinkram
  • dazu einen 27Zoll (erwähnte ich das bereits?) Samsung SyncMaster P2770 Monitor mit geiler roter Umrandung ♥

Fazit

Hat sich gelohnt und hält hoffentlich länger als 2 Jahre (naja, wers glaubt..)

PS: vielleicht werdet ihr mich auf Twitter jetzt etwas weniger fluchen lesen…

Advertisements

4 Gedanken zu “Endlich! Ein Ferrari auf meinem Schreibtisch!

  1. Also ich habe mir letztes Jahr ein MacBookPro geleistet und bin sehr zufrieden damit. Wenn ich noch mal einen „großen“ Computer kaufe, dann auf jeden Fall einen Mac :-)
    Dass man auch als Frau lieber Geld für Elektronik als für Klamotten ausgibt finde ich absolut verständlich. Wobei ich schon auch gerne mal in Kosmetik investiere wenn es gerade finanziell möglich ist… Oder in Schuhe…

    Viel Spaß und ich bin gespannt auf viele neue mit Lightroom bearbeitete Bilder :-)

  2. Wünsche dir auch Spaß, mein nächster Liebling wird jedoch wahrscheinlich ein Mac sein… aber du bist echt gut aufgestellt. Videobearbeitung ist da sicherlich auch möglich ;)

  3. Ich habe gerade Deinen Bericht über den Schreibtischferrari gelesen und anschließend vorsichtshalber nochmal nach Deinem Namen gesehen. Sag mal, bist Du wirklich eine Frau? ;-)

    Ich habe ja noch nie gehört, dass sich eine Frau mehr für Elektronik als für Kleidung etc. interessiert. Das ist doch sonst die Domäne der Männer.

    Finde ich auf jeden Fall toll und wünsche Dir ganz viel und vor allem ganz lange Spaß an Deinem neuen Spielzeug.

Kommentare? Aber immer gerne doch :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s