Die Macht der Medien: ein erschreckende Beispiel aus der 1. Klasse

Auf Petapixel.com habe ich ein interessantes Comic-Video gefunden. Die Zeichenungen würde ich mal als „putzig“ beschreiben. Das Thema, das da aber so drollig dargestellt wird ist wirklich erschreckend!

Ein Kind in der ersten Klasse bastelt aus Karton eine Filmkamera – und ein paar Tage später entwickelt sich ein kleiner Mikrokosmos unserer Gesellschaft. Die Sache beruht auf einer wahren Begebenheit, was mich noch mehr abstößt.

Wir Erwachsenen schalten bei den ganzen schrecklichen Nachrichten oft einfach ab. So oft schon gehört, nichts besonderes mehr, man ist total abgestumpft. Da nehme ich mich nicht aus. Oft genug ertappe ich mich dabei, wie mich so etwas einfach nicht mehr berührt. Es plätschert so an einem vorbei, jeden Tag die gleichen Schreckensmeldungen.

Doch Kinder sehen diese Nachrichten auch. Es wird kaum noch Rücksicht bezüglich Sendezeiten genommen. Hauptsache „good news“. Man kann die Kinder ja kaum noch vor den Medien schützen! Und soetwas kommt dann dabei raus. Friedlich spielende Kinder „ticken“ auf einmal aus.

 

Advertisements

Kommentare? Aber immer gerne doch :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s