Endlich! Marmite-Nachschub!

Marmite – eine absolut ekelig riechende (wie potenzierte Brühwürfel) schwarze Hefeextrakt-Paste, die die Briten erfunden haben (wer sonst..).

Was man damit macht? Hhm, man könnte es als Riechsalz benutzen, davon wachen Tote wieder auf! Garantiert!

Oder man tut es in Soßen, als Geschmacksverstärker.

Oder wie die Briten, Neuseeländer und Australier: aufs Toast! Dünn Butter auf ein noch warmes Toast und dann eine Messerspitze (mehr auf keinen Fall!!!) Marmite gleichmäßig drauf verteilen.

Wenn man es das erste Mal ist, sollte man auf KEINEN FALL dran riechen! Einfach schmieren (am besten Nase zuhalten) dann mit geschlossener Nase in den Mund. Wenn es drin ist, kann man die Nase wieder aufmachen und Kauen!

Wie es schmeckt? Salzig, würzig, wuchtig! Das erste Toast mochte ich nicht. Aber ich hatte das Zeug für teuer Geld gekauft, war neugierig und hab es gewagt mir noch eins zu machen. Das zweite war okay und ab dem dritten war es um mich geschehen. Love it or hate it. So ist der Werbeslogan. Ich mag es!

Und es ist gesund, es hält ewig und man braucht nicht viel davon. Sehr praktisch! Manchmal haben die Engländer doch gute Ideen ;-).

Zu beziehen ist es in Deutschland quasi nur über Internet oder in britischen Shops. Ich hab das erste Glas im English-Shop in Köln gekauft. Das neue große 250g Glas hab ich im Internet geordert, da ich nur äußerst selten mal in Köln bin..  Billig ist es nicht, aber da man es nicht wie Nutella verwendet, macht der Preis von knapp 7 EUR nicht viel aus.

So, und wer traut sich nun, es auszuprobieren?? Freiwillige vor!

Advertisements

Kommentare? Aber immer gerne doch :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s