Schwermeinchen – die habe ich ja noch gar nicht vorgestellt!

Ich glaube ich habe es hier noch gar nicht erwähnt.

Ich habe ja noch zwei Mitbewohner, die mir jeden Morgen und Abend einen pfeiffen! Und das in einer Lautstärke, dass ich sie quer durch die Wohnung und mit Headset am PC noch höre… Schwermeinchen oder auch allgemein bekannt als Meerschweinchen! Ich habe Meerschweinchen, seit dem ich zehn Jahre alt bin. Eigentlich immer zwei, wobei immer mal wieder eines ausgetauscht wird, weil die Tiere selten gleich alt sind. Luni ist inzwischen so alt wie mein damals ältestes Schwein. Bienchen hat seinerzeit jahrelange Zahnprobleme und eine Augen-Raus-Operation überlebt und der Doc wollte schon einen Artikel über sie schreiben, weil sie so unglaublich zäh war. Naja, nach über sieben Jahren ist sie dann aber leider gestorben. Ein „simples“ Darmproblem, dass bei Schweinchen aber schnell tödlich sein kann.. Das Vieh fehlt mir heute noch…. R*I*P.

So und hier ist die Schweinebande!

Da  haben wir einmal die „Oma“: Lunchen, 7 Jahre alt, braun-wuschig, verfressen, Weltmeister im Pfeiffen, scheut keine Katzen oder Hunde – trotz ihres inzwischen aufgetretenem Herzproblems. Sie ist mittlerweile ein wenig Kurzatmig und muss ein Herzmedikament nehmen. Jeden Tag ein mininini-Bröckchen der Tablette in eine kleine Spritze ohne Nadel und dann auf die Schnute! Klappt inzwischen ganz gut. Danach gibts immer Leckerchen und der ekelige Geschmack ist vergessen – oder so… Inzwischen geht es ihr deutlich besser. Sie hat zwar mal gute und mal schlechte Tage, aber sie wuselt herum, sie frisst und ist so wie immer. Was will man mehr mit 97 oder so…

Und dann gibt es noch die jüngere: Sternchen (jaaa, ich weiß, blöde Namen..) Grau-Silber, Glatthaar, ziemlich verfressen, sehr scheu, aber immer zuerst am Futter! Daher auch ziemlich dick. Ne richtige Wamme hat sie unter dem Kopf.. wie ein Kaninchen.. Sie sucht sich immer das leckerste Essen raus und klaut Luni auch häufig ihr Stück Möhre, weil es einfach besser aussieht, in ihren Augen größer ist oder was auch immer….

Pssst, Luni kriegt wirklich die dickeren Stücke, aber nur weil sie viel zu dünn ist… Sie kriegt nix auf die Rippen…. Aber sagt da nix der Grauen von!

Nun ja, die beiden halten mich auf Trab. Der Kater hat sich dran gewöhnt und hat mehr Respekt wie alles andere vor den beiden. Manchmal sitzt er aber auch einfach vor dem Käfig und guckt Schweinchen-Fernsehen.

Und die Säue stehen am Gitter und schnüffeln, wer da vor dem Käfig hockt *loool* Muss ich unbedingt einmal fotografieren.

Die Bilder sind übrigens mit dem 60mm 2,8 USM entstanden. Leider musste ich sehr nah ran an die Tiere und leider meinte Luna, dass das Objektiv essbar ist und hat erstmal herzhaft reingebissen *lol*. Ich hing also irgendwie auf dem Sofa und versuchte mit Life-View die Bilder zu machen. Zwischen Käfig und Sofa ist nämlich nur ca. 30cm Platz. Das führte dann zu den komischten Verrenkungen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Schwermeinchen – die habe ich ja noch gar nicht vorgestellt!

Kommentare? Aber immer gerne doch :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s