Foggy Day Geocaching

Nachdem wir gestern den berühmten „Drop-Zone“ Cache gemacht haben, sind wir heute gleich wieder los. Allerdings hatten wir auf besseres Wetter gehofft.

Aber Nebel und 50 Meter Sicht (da kommt gleich ein Baum! Woooo?) halten uns ja nicht vom Geocachen ab. Also rein in den Wagen und los. Ich hatte leider nur die kleine Lumix TZ-5 meines Freundes mit, aber das kleine Dingen hat mich nicht im Stich gelassen. Die Qualität ist zwar nicht so bombe wie mit der DSLR, aber ich denke sie ist okay.

Gut, dass wir heute gefahren sind, sonst wären mir diese Bilder entgangen!

Dazu könnt ihr euch vielleicht dieses Musikstück anhören, ich finde es passt sehr gut. Einfach in dem sich öffnenden Fenster auf Abspielen klicken!
Ehma: Les adieux à Blane-Est

f o g
f o g II
f o g IV

Advertisements

4 Gedanken zu “Foggy Day Geocaching

  1. Pingback: Mein erster Gastbeitrag! Find ich toll! « Zitronenkojote

  2. Klasse, atmosphärische Bilder!
    Die Fotografin hinter der Kamera macht in erster Linie die Bilder, die Kamera ist nur das Werkzeug. ;-)
    Übrigens ist die TZ-5 eine gute Kompakte – habe die TZ-6 für die Fälle, wenn ich meine DSLR nicht herumschleppen will.

  3. Oh wie traumhaft !!!
    Die Baumbilder sind ja wie aus dem Zauberwald – einfach wunderbar, die gefallen mir total gut – du hast echt eine unbeschreibliche Stimmung eingefangen !!!

    GLG Manu

Kommentare? Aber immer gerne doch :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s